Bautzen

LESeBAR im Burgtheater mit Olaf Hais

17.01.2017 von LN

„Bin isch Freak, oda was? – Geschichten aus einer durchgeknallten Republik“ heißt Philipp Möllers zweites Buch (erschienen 2014 bei Bastei-Lübbe, Köln) und landete genau wie sein erstes „Isch geh Schulhof“ auf den Bestsellerlisten.
Der Autor (geb.1980) saß in vielen Talkshows, u.a. bei Anne Will, Markus Lanz, Nachtcafé oder bei Jan Böhmermann. Zu einigen seiner herrlich skurrilen Geschichten laden wir am 21. Januar, 19.30 Uhr  zur LESeBAR  ins Burgtheater Bautzen ein. 
Deutschland, Land der Dichter und Denker? Denkste! Wer auch nur ein bisschen genauer hinschaut, stellt fest: Wir leben in einer Nation der Durchgeknallten, der exzentrischen Spinner und der notorischen Übertreiber. Und das ist auch gut so, denn nur wo Selbstbestimmung wichtiger ist als Gruppenzwang, können sich persönliche Freiheiten und Innovationen durchsetzen. Und mal ehrlich: Irgendwo sitzt doch bei uns allen eine Schraube locker! Der Autor Philipp Möller (geb. 1980)  macht sich auf die Reise durch die Freak-Republik und mischt sich unter Vereinsmeier, Verschwörungstheoretiker und andere liebenswerte Verrückte, die wir nicht missen möchten. Er trifft auf  trinkfreudige Burschenschaftler, kampflustige Veganer, Esoteriker, Fußballfans  und erleuchtete Weltenlehrer. Im Klappentext des Verlages steht: „Möller erinnert uns auf wunderbar witzige Weise daran: Ordnung ist das halbe Leben – und Unordnung die andere Hälfte.“ 
Schauspieler Olaf Hais wird in der LESeBAR mit Miniserie (Textauswahl: Eveline Günther) von Möllers Geschichten eine vergnügliche Stunde bereiten. Bei einem Glas Sekt, Wein, Bier  - oder was auch immer - dürfen die Zuschauer sich zurücklehnen, die gemütliche Atmosphäre, die Aussicht  aufs abendliche Bautzen und natürlich die schrägen Geschichten genießen. 
Tickets zu 7 Euro bitte an der Theaterkasse Tel. 03591 584 225 oder unter www.theater-bautzen.de reservieren. 



LESeBAR  im Burgtheater mit Olaf Hais