Hoyerswerda

Frauen retten Dreijährigem das Leben

09.03.2017 von LN

Dank des beherzten Eingreifens haben mehrere Frauen am Mittwochnachmittag an einem See bei Bröthen/Michalken einen dreijährigen Jungen vor dem Tod bewahrt. Das Kind war auf einem nahen Spielplatz aus dem Sichtbereich seiner Mutter entwischt, die sofort nach ihrem Sohn suchte und ihn bewegungslos im Wasser des Sees treiben sah. Laute Hilferufe machten die Passantinnen auf das Unglück aufmerksam. Sie sprangen in das Gewässer, holten das Kind an Land und reanimierten es bis zum Eintreffen des alarmierten Notarztes. Ein Rettungshubschrauber brachte den Dreijährigen in eine Spezialklinik. Den bisherigen Informationen nach befindet er sich nicht mehr in Lebensgefahr. Die Polizei bedankt sich sehr für das couragierte Handeln der Frauen. Sie haben dem Kind das Leben gerettet. 


Mit Volldampf zum Tag der Sachsen 2017