Lohsa

Auf die Gegenfahrbahn geraten

14.04.2017 von LN

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Staatsstraße 108 zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 54-jährige Fahrerin eines VW Golf war von Lohsa nach Hoyerswerda unterwegs. Aus gegenwärtig ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden VW Caddy (w/54) zusammen. Beide Frauen wurden schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die zwei Volkswagen waren nicht mehr fahrbereit, ein Abschlepper nahm sie an den Haken. Der entstandene Schaden beläuft sich in Summe auf zirka 16.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme und weitere Bearbeitung übernommen.