Lausitz

Hier wird morgen geblitzt

18.04.2017 von LN

Am morgigen Mittwoch und in der Nacht zu Donnerstag werden die Polizei sowie einige Kommunen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz ein besonders wachsames Auge auf die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer werfen. Anlass ist der sogenannte „24-Stunden Blitz-Marathon“, an dem sich die Ordnungsbehörden mehrerer Bundesländer beteiligen. 

Aus polizeilicher Sicht stellt sich die Situation wie folgt dar:
- In den Landkreisen Bautzen und Görlitz haben die Polizei und die örtlichen Kommunen bei Geschwindigkeitskontrollen im vergangenen Jahr rund 194.000 Überschreitungen festgestellt.
- Acht der 2016 in der Oberlausitz im Straßenverkehr verstorbenen Menschen könnten heute vielleicht noch leben, wenn im Vorfeld ihrer Unfälle nicht „gerast“ worden wäre.
- Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist nach wie vor DIE Unfallursache Nummer Eins.
- In den Revierbereichen Kamenz, Weißwasser und Zittau-Oberland liegt der Anteil der Unfälle, die auf überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit zurückzuführen waren, deutlich über dem Durchschnitt.
Diese alarmierenden Eckdaten sind für die Ordnungsbehörden in der Oberlausitz Grund genug, sich an dem „Blitz-Marathon“ zu beteiligen.
Um allerdings „mit offenem Visier“ anzutreten, benennt die Polizeidirektion Görlitz im Vorfeld einige der geplanten, jedoch nicht rund um die Uhr besetzten Kontrollstellen. Diese sind beispielsweise:
- BAB 4, Dresden - Görlitz, Unfallschwerpunkt Burkauer Berg
- Bautzen, Schulweg an der Dr.-Salvador-Allende-Straße
- Görlitz, Kastanienallee
- Hoyerswerda, Maria-Grollmuß-Straße
- Kamenz, Bischofswerdaer Straße
- Weißwasser/O.L., Schulweg an der Lutherstraße
- Zittau, Südstraße 
- Löbau, Laubaner Straße
- Bernsdorf, B 97
- Neißeaue, OT Zodel, Dorfstraße (vor dem Kindergarten)
Darüber hinaus wird es auch an anderen Orten temporäre Geschwindigkeitskontrollen geben, denn nur so wird zu ergründen sein, ob sich die Kraftfahrer in der Oberlausitz nur auf die angekündigten Kontrollstellen einstellen oder allgemein auf ihr Tempo achten. 

Insgesamt haben die Polizeidirektion Görlitz und die Städte Görlitz, Löbau, Hoyerswerda sowie die Landkreise Bautzen und Görlitz Geschwindigkeitskontrollen an über 50 verschiedenen Orten geplant. Über deren Ergebnisse wird die Polizeidirektion Görlitz am Donnerstag, den 20. April 2017, berichten. 



Mit Volldampf zum Tag der Sachsen 2017