Litten

Pfingsttreffen: Jede Menge zu tun für die Polizei

07.06.2017 von LN

Die Polizei hat am zurückliegenden Pfingstwochenende ein wachsames Auge auf den An- und Abreiseverkehr zum Tuning-Treffen auf dem Flugplatz Litten gelegt. Die Beamten stellten bei ihren Stichprobenkontrollen insgesamt elf zumeist junge Autofahrer fest, die nicht nüchtern am Steuer saßen. In drei dieser Fälle hatten sich die Fahrer sogar strafbar gemacht. Die Polizisten registrierten zudem rund 140 Ordnungswidrigkeiten und stellten den Haltern von 37 verkehrsunsicheren Fahrzeugen Mängelscheine aus. Mit den Ordnungswidrigkeiten wird sich die Bußgeldstelle des Landkreises befassen, die dokumentierten Straftaten werden ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Vom Festgelände selber wurden der Polizei keine nennenswerten Störungen bekannt.