Kleinwelka

Löschangriff bei der Feuerwehr

11.06.2017 von LN

Am Freitagabend startete der Lauf im Löschangriff um den Pokal des Oberbürgermeisters. Dies ist auch gleichzeitig der Auftakt für die Kreispokalläufe des Landkreises Bautzen gewesen. Beim Löschangriff geht es darum, Schläuche und Geräte regelkonform zusammen zu fügen und am Ende Behälter mit Wasser zu füllen. Die Freiwilligen Feuerwehren, die an solchen Wettkämpfen teilnehmen sind sehr ehrgeizig und versuchen aus Mensch und Material das Maximum heraus zu holen. Dafür ist viel Arbeit neben dem normalen Job und der "normalen" feuerwehrtechnischen Ausbildung nötig. 
 
Die Ergebnisse: 
 
1. Crosta mit 21,75 Sekunden
2. Preititz mit 21,95 Sekunden
3. Kleinwelka mit 23,51 Sekunden
4. Groß Düben mit 24,22 Sekunden
5. Birkau mit 26,19 Sekunden
6. Hochkirch mit 28,59 Sekunden
7. Drauschkowitz ( Frauen) mit 31,13 Sekunden
8. Guttau ( Frauen) mit 32,15 Sekunden
9. Gleina mit 32,32 Sekunden
10. Wurschen mit 43,71 Sekunden



Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr
Löschangriff bei der Feuerwehr