BAB4

Reifen geplatzt - sieben Autos beschädigt

15.07.2017 von LN

Am Donnerstagabend ist an einem Sattelzug während der Fahrt auf der BAB 4 ein Reifen geplatzt. Die Havarie geschah zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Bautzen-Ost. Die Reifenteile verstreuten sich auf der Fahrbahn in Richtung Dresden. Der 43-jährige Fernfahrer hatte auf einem Parkplatz in der Nähe gestoppt, aber nicht die Polizei informiert. In der Zwischenzeit waren sieben Autos in der Dunkelheit über die Karkassenstücke gefahren. Dabei nahmen die Pkw derart Schaden, dass sie nicht mehr fahrtüchtig waren. Der Sachschaden betrug insgesamt etwa 18.500 Euro. Vier Abschleppdienste rückten an, um die defekten Pkw abzutransportieren. Die Aufräumarbeiten dauerten etwa dreieinhalb Stunden.