Rietschen

3 Personen bei Auffahrunfall verletzt

07.08.2017 von LN

Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 115 ein Verkehrsunfall, bei welchem drei Menschen verletzt wurden. Eine 48-jährige Fahrerin eines Skoda war von Rietschen nach Bad Muskau unterwegs. Sie beabsichtigte, nach rechts in Richtung Heidehäuser abzubiegen. Dazu reduzierte die Frau die Geschwindigkeit, um Radfahrer auf dem angrenzenden Radweg, durchfahren zu lassen. Dies erkannte ein nachfolgender 30-jähriger Fahrer eines Mazdas offensichtlich zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Neben den beiden Fahrzeugführern verletzte sich auch die 53-jährige Beifahrerin des Skoda. An beiden Autos entstand ein Gesamtschaden von rund 13.000 Euro. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.