Bautzen

Küchenbrand mit mehreren Verletzten

19.08.2017 von LN

Am Freitagabend kam es gegen 19:15 Uhr zu einem vermeintlichen Küchenbrand an der Neustädter Straße in Stiebitz. Dichter Rauch quoll aus Fenstern und Türen, schnell bereiteten sich die angerückten Kameraden der Feuerwehr vor. Nur mit Atemschutz konnten sie das Gebäude betreten. Im Inneren fanden sie mehrere Verletzte Personen vor. Besonders schwierig: Das Innere des Hauses ist reichlich gefüllt mit Unrat und Ähnlichem. Die Rettungs- und Löscharbeiten gestalteten sich daher umständlich.Als alle Verletzten versorgt sind und das Gebäude frei von "Feuer" ist, wird die Übung erfolgreich als beendet erklärt. Das abrissreife Haus diente als gute Kulisse für die wichtige Übung. Denn im Ernstfall hilft es den Kameraden und den Betroffenen. Im Einsatz waren mehr als 20 freiwillige Kameraden der Feuerwehr.