Bautzen

Großbrand mit mehreren Verletzten

02.09.2017 von LN

Großalarm am Freitagabend in der Bautzener Neustadt. Gegen 19:10 Uhr wurde die Feuerwehren aus Stiebitz, Salzenforst, Kleinwelka, Niederkaina und Bautzen zu einem Feuer auf die Albert-Schweitzer-Straße gerufen. Dort sollte es eine Verpuffung gegeben haben, mehrere Personen sollen dabei verletzt worden sein. Als die ersten Kräfte eintrafen, empfing sie der Betreuer einer Geburtstagsfeier. Dann habe es eine Verpuffung gegeben und die 13 Personen seien alle noch in dem Gebäude des ehemaligen Internats. Sofort legen Feuerwehrleute Atemschutz an und gehen in das stark verqualmte Gebäude. Andere stehen auf den Balkons und rufen um Hilfe. Als sie die ersten Verletzten finden und nach draußen bringen, wird schnell klar, dass es sich um eine groß angelegte Übung handelt. Die Schnell-Einsatz-Gruppe des ASB übernahm die Verletzten und versorgte sie in Zelten, die vor dem Gebäude aufgebaut wurden. Fast 100 Einsatzkräfte wirkten an dieser Übung mit. Ziel war, die Zusammenarbeit der verschiedenen Ortswehren und dem ASB zu proben. Dieses Ziel wurde laut Übungsleiter erreicht.