Groß Särchen

Wohnwagen und Gartenlaube brannten - Polizei sucht Zeugen

20.10.2017 von LN

Am Donnerstagmorgen sind an der B 96 am Ortausgang von Groß Särchen ein Wohnwagen und eine Gartenlaube in Brand geraten. Die Feuerwehren aus Hoyerswerda, Weißkollm, Lohsa, Koblenz und Steinitz waren mit insgesamt 29 Kameraden vor Ort und verhinderten ein weiteres Übergreifen der Flammen. Die angrenzende Bundestraße war für etwa zwei Stunden im Bereich der Zufahrt gesperrt. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Ein Brandursachenermittler der Polizei wird klären, wie es zu dem Feuer gekommen ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Zeugen, die in den frühen Morgenstunden verdächtige Personen- oder Fahrzeugbewegungen beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Hoyerswerda (03571 465-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.