Boxberg

Sturm im nördlichen Landkreis GR

30.10.2017 von LN

Auch die Feuerwehren im nördlichen Landkreis Görlitz hatten gestern viel zu tun. Die Gemeindefeuerwehr Boxberg verzeichente ca. 15 Einsätze. Gegen 11:30 Uhr wurde die Ortsfeste Landfunkstelle in Betrieb genommen um die Einsatzaufträge eigeständig abarbeiten zu könmnen und die Leitstelle in Hoyerswerda zu entlasten. Die Hauptaufgabe lag bei der Beseitigung von Baumstürzen und Sturmschäden. Ein besonderer Einsatz erreichte die Kameraden am Abend. Ein Ponton mit dem Leuchtturm auf dem Bärwalder See hatte sich selbstständig gelöst und trieb auf dem See. Hier erhielten die Eisnatzkräfte Unterstützung den Einsatzleiter des DLRG Görlitz. Nach rund 7,5 Stunden war dann gegehn 19 Uhr für alle Einsatzende.