Dresden

Straßenbahn kollidiert mit Taxi

03.11.2017 von LN

Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 15.10 Uhr auf der Antonstraße/Marienbrücke zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Taxis war in Richtung Marienbrücke unterwegs. Kurz nach der Haltestelle wollte er über die Sperrfläche wenden. Offenbar mißachtete er eine von hinten kommende Straßenbahn der Linie 4. der Straßenbahnfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem Taxi (VW Touran) mit der 33 Tonnen schweren Bahn in die Seite. Glücklicherweise gab es keine Verletzten zu beklagen. 
Wegen des Unfalls war der Betrieb auf den Straßenbahnlinien 4, 6 und 11 unterbrochen. Außerdem kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.