Schirgiswalde

Mit Gewehr bedroht

04.11.2017 von LN

Am Donnerstagnachmittag hat ein Mann in Schirgiswalde Polizisten mit einem Gewehr bedroht. Der 52-Jährige hatte die Beamten selbst zur Hilfe gerufen. Er befand sich in seiner Wohnung am Lärchenbergweg und gab an, sich nicht mehr bewegen zu können. Eine Streife des Polizeireviers Bautzen eilte zum angegebenen Ort, auch der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr waren zwischenzeitlich eingetroffen, um den Mann zu retten. Als die Polizisten die Wohnung betraten, griff der Betroffene plötzlich zu einem Gewehr und richtete es auf die Uniformierten. Einem der Beamten gelang es in einer beherzten Handlung, dem 52-Jährigen die Luftdruckwaffe zu entreißen. Anschließend nahmen sie ihn in Gewahrsam. Nach ärztlicher Entscheidung wurde der Mann zur weiteren Behandlung in ein Fachkrankenhaus gebracht.