Dresden

PKW kollidiert mit Straßenbahn - 1 Schwerverletzte

06.11.2017 von LN

Am Sonntagnachmittag kam es gegen 14.30 Uhr auf der Stübelallee zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines PKW Daihatsu Charade wollte von der Müller-Berset-Straße auf die Stübelallee auffahren, Dabei übersah sie vermutlich eine stadtwärts fahrende Straßenbahn der Linie 1. Die Bahn fuhr dem PKW in die Fahrerseite und das Auto noch ca. 15 Meter vor sich her. Die Autofahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und wurde durch die Berufsfeuerwehr (Wache
Striesen) befreit. Die 26jährige zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Am Daihatsu entstand Totalschaden. 
Die Stübelallee war zeitweise in Richtung Innenstadt gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.