Görlitz

Mit Fahne im Auto

06.11.2017 von LN

Am Sonntagnachmittag verlor eine 58-Jährige im Kreisverkehr an der Jakobstraße in Görlitz die Gewalt über ihren Twingo und verursachte erheblichen Sachschaden. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr auf der Mittelinsel gegen ein Verkehrszeichen. Noch nicht genug, setzte die Frau ihr Auto zurück und prallte gegen einen mittlerweile hinter ihr stehenden Mitsubishi.
Eine Streife des örtlichen Reviers stellte in der Atemluft der Frau Alkoholgeruch fest. Umgerechnet 2,78 Promille waren eindeutig zu viel. Die Beamten untersagten ihr die Weiterfahrt, leiteten eine Blutentnahme ein und behielten den Führerschein der Frau ein. Die Ermittlungen führt die Staatanwaltschaft weiter.