Bischofswerda - Neue Kaninchen auf dem Butterberg

02.04.2010 von Jens Kaczmarek

Sieben Zwegkaninchen haben auf dem Butterberg ein neues Zuhause gefunden. Weitere zehn Tiere sollen im Streichelzoo noch hinzu kommen.
Pünktlich zum Osterfest kehren die Stallhasen auf den Hausberg von Bischofswerda zurück. Die Tiere sind Geschenke von Familien aus Großdrebnitz und Dresden. Einige von ihnen sind Zuchttiere mit Stammbaum, sagt Karl-Heinz John, Inhaber des Berggasthofes.
Die Tiere werden einzeln gehalten, da sie sich gerade aneinander und die neue Umgebung gewöhnen. Da sie aus unterschiedlichen Ställen kommen, vertragen sie sich noch nicht, sagt Karl-Heinz John, der für die Hilfe dankbar ist. „Zu Ostern werden die Hasen eine Attraktion sein“, hofft er.
Vermutlich durch ein vorsätzlich gelegtes Feuer im Streichelzoo Ende Januar waren 15 Zwergkaninchen qualvoll verendet.


Bischofswerda - Neue Kaninchen auf dem Butterberg
Bischofswerda - Neue Kaninchen auf dem Butterberg
Bischofswerda - Neue Kaninchen auf dem Butterberg
Bischofswerda - Neue Kaninchen auf dem Butterberg
Bischofswerda - Neue Kaninchen auf dem Butterberg
Bischofswerda - Neue Kaninchen auf dem Butterberg
Bischofswerda - Neue Kaninchen auf dem Butterberg