Gaußig - Dieben ist nichts heilig

28.12.2010 von Rüdiger Trenkler

Dreiste Diebe plündern Kollekte mit 1.500 Euro - Unbekannte in Pfarramt eingedrungen.

Dieben ist wirklich nichts mehr heilig: Sie waren in der Zeit vom 23. bis 25. Dezember in das Pfarramt der evangelischen Kirchgemeinde Gaußig eingedrungen und hatten die Kollekte mit rund 1.500 Euro geklaut. Die Polizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Nach Ansicht von Pfarrer Gerd Frey müssen sich die Einbrecher gut ausgekannt haben. Für die kleine Kirchgemeinde, die auf jeden Euro an Spenden angewiesen ist, ein großer Verlust. Der Pfarrer appelliert eindringlich an die Diebe, das Geld doch zurück zu geben. Die Leute im Ort sind entsetzt über den dreisten Diebstahl. 


Gaußig - Dieben ist nichts heilig