Am Freitag, den 01. Juni 2018 kam es gegen 06:25 Uhr im Kamenzer Volkspark zu einer exhibitionistischen Handlung.

Zwei Transportpanzer der US-Streitkräfte blieben am Mittwochvormittag im Baustellenbereich nahe des Rastplatzes Rödertal aus technischen Gründen liegen.

Die Dresdner Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gegen einen Mann (61) wegen eines Tötungsdelikts.

Die Gemeinsamen Fahndungsgruppen der Bundes- und Landespolizei waren am Dienstag erfolgreich. Mit einem Polizeihubschrauber verfolgten und stellten die Einsatzkräfte einen gestohlenen BMW und den Täter.

Aus einem Mehrfamilienhaus an der Bautzener Straße drang am Dienstagabend dichter Rauch.

Einen ziemlichen Menschenauflauf zur Rushhour hatte ein Verkehrsunfall in Radeberg am Montagnachmittag zur Folge.

Ungewöhnliche Besucher stellte am späten Montagabend ein Mann im Bereich des Aussichtspunktes in Burg am Scheibesee fest.

Am Dienstagnachmittag krachte es mal wieder auf der S119 am Abzweig Gnaschwitz.

In Bautzen wurde das Thespis-Zentrum eröffnet. Die Idee für das Projekt des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters in nach dem Festival Willkommen Anderswo III entstanden.

Am Montag gingen gleich zwei Autofahrer mit illegalen Drogen auf der B 178n der Bundespolizei ins Netz.

Am Montagnachmittag kam es gegen 17 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle "Schlehenstraße" zu einem schweren Verkehrsunfall.

Zu einem handfesten Streit kam es Sonntagabend in Zittau auf der Theodor-Korselt-Straße.

In der Nacht zu Sonntag wurden Feuerwehr und Polizei nach Wiednitz gerufen, da der Dachstuhl eines Einfamilienhauses an der Leippschen Straße brannte.

Am Montag kam es gegen 10.15 Uhr auf der Meißner Straße zu einem "Verkehrsunfall".

Die versuchte Kontrolle eines polnischen Autofahrers auf der Autobahn 4 bei Görlitz endet am Samstagmorgen in der Leitplanke -  der unter Drogen stehende Fahrer wird verletzt und anschließend zur Behandlung ins Klinikum Görlitz verbracht.