Donnerstagnachmittag suchten Beamte des örtlichen Reviers erfolgreich nach einem Diebesduo in Weißwasser.

Die Polizei warnt regelmäßig vor Betrügern, die an das Ersparte zumeist lebensälterer Personen gelangen möchten. Am Donnerstag durchschaute eine 60-Jährige rechtzeitig die Machenschaften unbekannter Anrufer, die die Frau hinters Licht führen wollten.

Nachdem am frühen Donnerstagmorgen auf dem Dach eines Baumarktes an der Carl-Maria-von-Weber-Straße in Bischofswerda eine Werbetafel gebrannt hat, ist die Ursache des Feuers geklärt.

Am Freitagabend eilten die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei nach Arnsdorf in die Hufelandstraße. Hier brannte der komplette Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses.

In der Nacht zu Freitag wurden die Kameraden der Freiwilligen Wehren aus Kleinsaubernitz, Guttau und Neudorf zu einem Einsatz gerufen.

In den zurückliegenden Nächten hat die Polizei im grenznahen Raum zwischen Großschönau, Seifhennersdorf, Ebersbach-Neugersdorf und Sohland an der Spree erneut umfangreiche Kontrollen durchgeführt. Die Streifen des Reviers Zittau-Oberland wurden dabei von der sächsischen Bereitschaftspolizei und dem Einsatzzug der Polizeidirektion unterstützt.

Unbekannte Täter öffneten gewaltsam ein Fenster der Parfümerie und gelangten in das Objekt.

Nach umfangreichen Ermittlungen hat der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion am Donnerstagnachmittag einen folgenschweren Verkehrsunfall aufgeklärt. Am Freitag, den 16. Februar 2018, hatte ein damals unbekanntes Fahrzeug in der Nähe des Röhrscheidtbades in Bautzen gegen 11:30 Uhr eine 77-jährige Fußgängerin erfasst.

Am helllichten Mittwochnachmittag haben in Görlitz eine Frau und ein Mann vergeblich versucht, am Demianiplatz ins Theater einzubrechen.

BAB4 - LKW stillgelegt

22.02.2018 16:15

Auf der BAB 4 an der Anschlussstelle Görlitz haben Autobahnpolizisten am Mittwochmittag einen Lkw stillgelegt.

Am Mittwochnachmittag hat ein 50-jähriger Mieter in einem Wohnblock an der Juri-Gagarin-Straße in Bautzen für Aufruhr gesorgt.

In der Nacht zu Donnerstag sind Polizei und Feuerwehr in Bischofswerda zur Carl-Maria-von-Weber-Straße geeilt.

Beamte der sächsischen Bereitschaftspolizei haben in der Nacht zu Mittwoch an der Hauptstraße in Neueibau einen 41-jährigen Radfahrer vorläufig festgenommen. Der Mann war im Besitz von Betäubungsmitteln. Die Ordnungshüter waren im Oberland in Maßnahmen zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität eingebunden.

Zwei entlaufene Hunde sorgten am Dienstag in Großröhrsdorf für einige Aufregung. Die beiden Labradormischlinge waren ihrer Besitzerin am Nachmittag an der Radeberger Straße unbemerkt entlaufen und streunten in der Stadt.

Am Mittwochmorgen gegen 03:00 Uhr ist eine Scheune in Lauta bis auf die Grundmauern heruntergebrannt.