Ein 28-jähriger Mann starb 2017 bei einem schweren Unfall auf der A4. Heute stand nun ein beteiligter LKW-Fahrer vor Gericht.

E-Scooter sind ebenso vielfältig einsetzbar wie die unterschiedlichen Modelle, die angeboten werden. Immer häufiger sieht man Pendler, die lieber ihr Auto stehen lassen und sich auf den praktischen E-Scooter schwingen.

Der 28-jährige Fahrer eines Sattelzuges DAF mit Krone-Auflieger tat völlig unschuldig als ihn die Autobahnpolizei am Montagnachmittag an der Ausfahrt Nieder Seifersdorf kontrollierte.

In den Nachmittagsstunden des 18.02.2019 kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen am Hauptbahnhof im Parkverbot stehenden Mercedes ML.

Am Montagmorgen stellten die Kräfte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei und Zoll einen 48-Jährigen in einem gestohlenen BMW auf der B 115 bei Tschernitz.

Ein besonders rabiater Einbrecher hatte es in der Nacht zu Montag auf einen Fahrradladen an der Rauschwalder Straße in Görlitz abgesehen. Der zunächst unbekannte Mann fuhr mit einem roten Polo durch die Eingangstür und gelangte so in das Geschäft.

Große Freude am Samstagnachmittag bei den Kameraden der Feuerwehr Kleinwelka.

Mit insgesamt 283 Einsätzen erreichte der Verein für Krisenintervention & Notfall-seelsorge Dresden in 2018 einen neuen Rekord.

Seit der Debatte zur Handynutzung im Schulalltag im vergangenen Jahr haben Schüler während der Schulzeit neue Rechte, aber auch neue Pflichten. – Hier eine kurze Zusammenfassung.

In der Nacht zu Montag kam es in einem Neubaublock in der Grundbachsiedlung zu einem Kellerbrand, welcher noch wesentlich schlimmer hätte enden können.

Die drei Schauspieler waren sichtlich überwältigt über den großen Andrang und freuten sich über eine Menge positiver Kritiken.

Am Samstagmorgen gegen 04:30 Uhr wurde ein Bewohner an der Lutherstraße in Eibau unsanft geweckt.

Nun herrscht Klarheit für die Einwohner von Mühlrose.

Direkt hinter dem deutsch-polnischen Grenzübergang Zittau-Friedensstraße kam es am Samstagnachmittag zu einem Wiesenbrand.

Kurz vor Ende einer Jugendtanzveranstaltung in Hoyerswerda befanden sich noch 16 Gäste und das Personal im Veranstaltungsraum.