Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung bei der Suche nach einer vermissten Jugendlichen im Raum Zittau.

In Bautzen und Umgebung kam es am Mittwoch erneut zu diversen Versuchen des sogenannten „Enkeltricks“. Betrüger bemühten sich mit Hilfe von vorgegaukelten Geschichten Geldbeträge in Höhe von mehreren Tausend Euro zu ergaunern.

In den Revierbereichen Kamenz und Bautzen sind weiterhin die zwei mutmaßlichen „Vodafone-Betrüger“ unterwegs.

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich an der Autobahnabfahrt Bautzen-West ein Unfall.

Am Mittwochnachmittag musste der Zugverkehr auf Grund spielender Kinder im Gleisbereich auf der Strecke Bautzen Richtung Dresden von 17:00 - 17:40 Uhr gesperrt werden.

Eine 62-Jährige befuhr mit ihrem Seat Ibiza am Mittwochmorgen die Dresdener Straße aus Sohland kommend in Richtung Neukirch.

Die Zahl der „Drogensüchtigen“ die unter der Wirkung berauschender Mittel mit dem Kraftfahrzeug auf der BAB 4 unterwegs sind, steigt von Jahr zu Jahr und veranlasst die Polizei zu verstärkten Kontrollen zu dieser Thematik.

In der Nacht zum Mittwoch kam es gegen 2.45 Uhr an der Poststraße zum Brand eines Imbisswagens.

Der Dienst der Polizei in Weißwasser wurde am vergangenen Wochenende durch einen überraschenden Besuch versüßt. Am Vormittag klopfte eine fünfköpfige Familie an die Tür des Reviers. Darunter drei Kinder, die den Beamten etwas mitgebracht hatten.

Auf der S 94 in Höhe des Abzweiges Nebelschütz ist die maximale Höchstgeschwindigkeit durch mehrere Verkehrszeichen auf 70 km/h begrenzt.

Am Dienstagmorgen gegen 08:55 Uhr kam es in Ottendorf-Okrilla zu einem Unfall.

Ein 28-jähriger Mann starb 2017 bei einem schweren Unfall auf der A4. Heute stand nun ein beteiligter LKW-Fahrer vor Gericht.

E-Scooter sind ebenso vielfältig einsetzbar wie die unterschiedlichen Modelle, die angeboten werden. Immer häufiger sieht man Pendler, die lieber ihr Auto stehen lassen und sich auf den praktischen E-Scooter schwingen.

Der 28-jährige Fahrer eines Sattelzuges DAF mit Krone-Auflieger tat völlig unschuldig als ihn die Autobahnpolizei am Montagnachmittag an der Ausfahrt Nieder Seifersdorf kontrollierte.

In den Nachmittagsstunden des 18.02.2019 kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen am Hauptbahnhof im Parkverbot stehenden Mercedes ML.