Bischofswerda - Zündler wollte nicht aufhören

In der Nacht zu Dienstag hat ein 59-Jähriger in Bischofswerda an der Neustädter Straße verbotenerweise Knaller gezündet.

Eine Streife des nahegelegenen Polizeistandortes bemerkte den Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz. Auf die Aufforderung, das Zündeln zu unterlassen, reagierte der Mann nicht. Als die Polizisten das Anbrennen der Pyrotechnik unterbanden, verletzte der Mann mit Tritten einen Polizisten. Der Beschuldigte muss sich nun auch wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung verantworten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Tags: Brand