Bautzen - Wachmann bei Durchsetzung des Alkoholverbots angegriffen

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Am frühen Abend des Mittwoch hat in Bautzen auf dem Kornmarkt ein 20-Jähriger einen 52 Jahre alten Security-Angestellten angegriffen. Vorausgegangen war ein Verstoß des jungen Mannes gegen das auf dem Platz geltende Alkoholverbot. Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wies ihn auf sein Fehlverhalten hin. Daraufhin warf dieser mit leeren Glasflaschen auf den Wachmann, der unverletzt blieb. Einem zur Schlichtung hinzugekommenen Passanten sprühte ein 37-jähriger Begleiter des Flaschenwerfers Pfeffer ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt Verletzungen, die eine medizinische Behandlung nötig machten. Eine Fußgängerin verhinderte, dass die Täter ein auf dem Platz ungesichert abgestelltes Fahrrad zum Davonfahren nutzen konnten. Zusammen mit einem weiteren 20-jährigen Komplizen, der dem jüngeren Angreifer ein anderes Rad zur Verfügung stellte, flüchteten beide Unruhestifter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen und die drei tunesischen Tatverdächtigen, nach denen nun gefahndet wird, bekannt gemacht. Zu deren Identifizierung werteten die Kriminalisten auch vom Geschehen vorliegende Videoaufnahmen aus. Die Polizei wird den Kornmarkt weiter im Blick behalten und ihre Präsenz erhöhen.

Tags: Allgemein