Görlitz - Haftbefehl noch keine Woche alt

Ein zum Ende der vergangenen Woche vom Amtsgericht Görlitz erlassener Untersuchungshaftbefehl ist heute vom zuständigen Ermittlungsrichter in Vollzug gesetzt, der betreffende Beschuldigte in die Justizvollzugsanstalt am Görlitzer Postplatz gebracht worden.

Der gerichtlichen Vorführung ging eine Festnahme durch die Bundespolizei voraus. Diese erfolgte am gestrigen Nachmittag in Görlitz, Jakobstraße. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen in der Neißestadt lebenden 28-Jährigen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des Raubes ermittelt.

Tags: Allgemein