Radeberg - Brand in Mehrfamilienhaus

In den frühen Samstagmorgenstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Brand in ein Mehrfamilienhaus in die Pirnaer Straße.

Der Brand brach in einem im Erdgeschoss befindlichen Fahrradraum aus. Aufgrund der extremen Rauchentwicklung innerhalb des Treppenflures erfolgte die Rettung der Hausbewohner mittels Drehleiter. Drei Bewohner (w/34, m/45 und m/49) wurden mit teilweise schweren Rauchgasintoxikationen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden wird mit mehreren tausend Euro beziffert.

Nach vorläufigen Erkenntnissen wird von Brandstiftung ausgegangen. In diesem Zusammenhang hat die Polizei einen 27 Jährigen vorläufig festgenommen. In wie weit sich der Tatverdacht gegen ihn erhärtet, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Gegenwärtig befindet sich ein Brandursachenermittler zu Sicherung tatrelevanter Spuren im Einsatz

Tags: Brand