Spreetal - Drei Verletze nach Überholmanöver vor der Kurve

Vorausgegangen war eine Verfolgungsjagd.

Am frühen Montagabend hat sich auf der S 130, kurz vor der Ortschaft Burgneudorf ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich drei Personen verletzten. Ein Opel Vectra-Fahrer überholte vor einer Kurve einen Transporter und kollidierte dabei mit einem entgegen kommenden Opel Astra. Der Vectra-Lenker sowie der 61-jährige Beifahrer aus dem Astra erlitten schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Vectra-Fahrer, dessen Identität noch unbekannt ist, in ein Krankenhaus. Im Astra saß zudem ein fünf Jahre altes Kind, welches leichte Verletzungen davon trug. Die 58-jährige Fahrerin blieb ohne Blessuren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 11.500 €.

Vor dem Unfall wollte eine Streife des Zolls den Opel Vectra kontrollieren, doch dessen Fahrer gab Gas. Die Beamten folgten zunächst, verloren später aber den Sichtkontakt und brachen daraufhin ihre Nacheile ab.

Tags: Unfall