Görlitz - Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe: Wer kennt diesen Mann?

Die Kriminalpolizei fahndet mit einem Phantombild nach einem unbekannten Mann. Er hatte am Abend des 25. Mai 2018 in Görlitz einer 75-jährigen Frau die Handtasche geraubt.

Ob der Tatverdächtige auch für weitere Raub- und Diebstahldelikte von Handtaschen im Görlitz in Frage kommt, die in den vergangenen Tagen geschehen sind, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die in diesem Fall im Fokus stehende Tat geschah an einem Freitag gegen 20:10 Uhr an der Reichenbacher Straße in der Nähe der Bushaltestelle Schwarzer Weg. Der Mann entriss der Seniorin ihre beigefarbene Handtasche und rannte über die Straße Schwarzer Weg davon. Er flüchtete weiter über die Frauenburgstraße und querte letztlich die Reichertstraße, um in den Hinterhöfen oder dem Gartengelände an der Johanna-Dreyer-Straße zu verschwinden.

Die Seniorin folgte dem Täter laut um Hilfe rufend. Auf der Frauenburgstraße lief der Mann an einer Frau vorbei. Diese informierte anschließend einen Radfahrer, der den Weg des Diebes weiter verfolgte. Der Radfahrer ist für die Polizei ein wichtiger Zeuge, seine Identität ist den Ermittlern bis jetzt leider noch nicht bekannt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei führten nicht zur Aufklärung des Falles. Auch eine Zeugensuche in der Fernsehsendung Kripo Live des MDR änderte daran bisher nichts. Daher erhoffen sich die Ermittler nun zielführende Hinweise durch die Veröffentlichung des Phantombildes des unbekannten Mannes.

Er war etwa 30 bis 40 Jahre alt, circa 170 cm bis 180 cm groß, sportlich und von schlanker Statur. Der Mann hatte schmale Lippen, ein schmales Gesicht, leichte Tränensäcke und Augenringe.

Der Täter war dunkel gekleidet. Er trug eine Jogginghose, ein T-Shirt mit Rundhalsausschnitt und ein ebenso schwarzes oder dunkelblaues Basecap.

Mit der geraubten Handtasche der Marke Kippling verschwand auch eine Geldbörse aus Kork. In dieser befanden sich rund 150 Euro Bargeld. Zudem büßte die Seniorin einen gelb-brauen Regenschirm mit Tatzen-Dekor, eine kurze weiße Strickjacke, ein I-Phone und ein Schlüsselbund ein.

 

Die Ermittler fragen:

  • Wer hat den Handtaschenraub am Freitag, den 25. Mai 2018, gegen 20:10 Uhr an der Reichenbacher Straße beobachtet?
  • Wer hat den dunkel gekleideten Mann im Bereich der Reichenbacher Straße, der Frauenburgstraße, der Reichertstraße oder der Johanna-Dreyer-Straße gesehen?
  • Wer erkennt den Täter anhand des Phantombildes wieder?
  • Wer war der Radfahrer, der dem Täter nacheilte?

Sachdienliche Hinweise zu dem Handtaschenraub nimmt das Polizeirevier an der Gobbinstraße in Görlitz (Telefon 03581 650-0) oder jeder andere Polizeidienststelle entgegen.

Das Phantombild finden sie unter: https://www.polizei.sachsen.de/de/58711.htm  

Tags: Fahndung