Bautzen - Kontrolle offenbart einen „bunten Strauß“ an Straftaten

Eine Streife des örtlichen Polizeireviers hat am späten Mittwochabend in Bautzen auf der Stieberstraße einen Seat Ibiza gestoppt.

Sowohl bei dem Auto, als auch bei dem 28-jährigen Fahrer lag einiges im Argen. Die an den Seat angebrachten Kennzeichen gehörten nicht zum Wagen. Im Kofferraum lagen weitere Kennzeichentafeln. Diese waren zum Teil entstempelt. Eine aus dem Zittauer Raum war als gestohlen gemeldet. Der Fahrer war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der genutzte Pkw war weder zugelassen noch versichert.

Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und stellten alle Kennzeichentafeln sicher. Die Polizei ermittelt zum Vorwurf des Diebstahls, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, zur Herkunft der vorgefundenen Kennzeichen sowie wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Tags: Allgemein