BAB4 - Polizei stoppt Lkw mit über 450 Matratzenauflagen

Am Montagmittag hat eine Streife der Autobahnpolizei auf der BAB 4 einen mit über 450 Matratzenauflagen beladenen Lkw samt Anhänger gestoppt.

Der 50-jährige Fahrer war mit seiner Ladung in Richtung Dresden unterwegs, als ihn die Polizisten an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf kontrollierten. Aus gleich drei Gründen untersagten die Beamten dem Mann die Weiterfahrt. Zum einen war eine Bremse am Anhänger ohne Funktion und die Schenkelbolzen der Achse ausgeschlagen. Zum anderen war die Plombierung am Fahrtenschreiber zu bemängeln. Ein hinzu gezogener Sachverständiger stufte die Kombination als verkehrsunsicher ein. Darüber hinaus erwartet den Fahrer eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Sollte der Spediteur die Fahrt angeordnet haben, kommt auch auf ihn eine Anzeige zu. Post dazu wird die Bußgeldstelle der Landesdirektion versenden.

Tags: Allgemein