Dresden - Sattelzug kollidiert mit PKW

Am Donnerstagmittag kam es gegen 11.20 Uhr an der Köngisbrücker Landstraße/Grenzstraße zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines PKW Opel Corsa wollte, von der Grenzstraße kommend, auf die Königsbrücker Landstraße auffahren. Dabei übersah er vermutlich einen auf der Köngisbrücker Landstraße stadtwärts fahrenden Sattelzug Iveco.

Der LKW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Opel in die Seite. Der Kleinwagen schleuderte ins Gleisbett der Straßenbahn.

Der Opelfahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und mußte durch die Berufsfeuerwehr (Wache Albertstadt) befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Auch seine Beifahrerin wurde verletzt. Sie wurde ebenfalls ins eine Klinik gebracht. Der Rettungshubschrauber "Christoph 38" brachte den Notarzt an die Unfallstelle. Die Köngsbrücker Landstraße und die Straßenbahnstrecke nach Weixdorf waren gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Tags: Unfall