BAB4 - Brennender PKW auf der Autobahn

Der 39-jährige Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw BMW X3 die BAB 4 in Richtung Dresden.

Plötzlich nahm er starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum wahr. Daraufhin hielt er auf dem Standstreifen. Kurz nachdem seine 39-jährige Frau, sein 7-jähriger Sohn und er selbst den Pkw verlassen hatten, brannte dieser. Die verständigte Feuerwehr konnte das völlige Ausbrennen des BMW nicht verhindern. Die Fahrbahnoberfläche im Bereich des Standstreifens wurde auf einer Fläche von ca. 15 m² beschädigt. Die Hauptfahrbahn blieb unbeschädigt. Während der Löscharbeiten musste die BAB 4 voll gesperrt werden. Dadurch bildete sich ein ca. 4 km langer Stau. Am PKW und an der Fahrbahn entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro

Tags: Brand