Dresden - PKW überschlug sich in der Dresdener Heide

Am Mittwochmittag kam es gegen 12.10 Uhr auf der Radeberger Landstraße zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines PKW Audi 100 war in Richtung Radeberg unterwegs. Kurz nach dem Abzweig Langebrück verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Er fuhr in den Straßengraben, prallte gegen einen Pfahl, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Audifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und mußte durch die Feuerwehr befreit werden. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr (Wache Albertstadt) und der Freiwilligen Feuerwehr Langebrück mußten das Auto mit Rettungszylindern abstützen, da die Dachholme des Audi bereits angebrochen waren. Der Audifahrer wurde schwer verletzt Ins Krankenhaus eingeliefert. Die Radeberger Landstraße war wegen des Unfalls gesperrt.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Tags: Unfall