Ohorn - Im Schlaf von der Bundespolizei überrascht

Eine Streife des Bundespolizeireviers Bautzen wurde am 20. November 2018 um 22:45 Uhr auf dem BAB4-Rastplatz Rödertal (Fahrtrichtung Dresden) auf einen Ford Kombi mit deutschen Kennzeichen aufmerksam, welcher in einer LKW-Parkspur abgestellt war.

Die Beamten weckten die im Fahrzeug schlafenden zwei Personen weil der Ford laut angebrachter Kurzzeitkennzeichen seit November 2017 nicht mehr zugelassen ist. Der 31-jährige polnische Fahrer gab an, dass er das in Polen versicherte Fahrzeug in Deutschland zulassen wollte.

Er muss sich nun wegen des Führens eines Kraftfahrzeuges ohne Zulassung verantworten. Das Autobahnpolizeirevier hat die Ermittlungen übernommen.

 

Tags: Allgemein