BAB4 - Mängel am Kennzeichen überführen Alkoholfahrer

Ein Opel Insignia aus Hessen fuhr mit entstempelten Kennzeichen auf der BAB 4 in Richtung Görlitz und erregte so die Aufmerksamkeit einer Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen.

Das Fahrzeug wurde gestoppt, auf den Parkplatz „Wiesaer Forst“ gelotst und dort einer Kontrolle unterzogen. Dabei bestätigte sich nicht nur der Verdacht, dass das Fahrzeug ohne Pflichtversicherung geführt wurde. Die Beamten bemerkten auch alkoholtypische Auffälligkeiten bei dem 40-jährigen Fahrer und baten diesen zum Alkoholtest. Der Atemalkoholwert lag bei 1,62 Promille. Damit war die Fahrt beendet und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Nach der durchgeführten Blutentnahme muss der Betroffene nun mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Tags: Allgemein