Lückendorf - 800 unverzollte Zigaretten und Elektroschocker sichergestellt

Am Samstag wurde durch eine Streife des Bundespolizeireviers Zittau bei einem 35-jährigen tschechischen Staatsangehörigen, in dessen Ford Focus ein Elektroschocker und 800 russische unversteuerte Zigaretten aufgefunden.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fiel den Beamten eine Taschenlampe auf, welche sich bei genauer Betrachtung als nicht zugelassener Elektroschocker erwies. Die Zigaretten befanden sich in einer Plastiktüte. Beide Gegenstände wurden sichergestellt. Die unverzollten Zigaretten stellen einen Verstoß gegen die Abgabeordnung dar. Der Elektroschocker ist ein verbotener Gegenstand nach dem Waffengesetz. Wegen beider Delikte wird nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Tags: Allgemein