Bautzen - Nach Anruf kamen Seniorin Zweifel: Zwei Betrüger gefasst

Am Dienstagabend hat ein 73-Jähriger in Bautzener an der Dresdener Straße einen merkwürdigen Anruf erhalten.

Ein angeblicher Mitarbeiter der Verkehrspolizei schilderte, dass der Bruder des Angerufenen wegen eines Unfalls ins Krankenhaus müsste. Der betrügerische Anrufer forderte einen vermeintlichen Schadensausgleich von 1.000 Euro. In gutem Glauben ging der Senior darauf ein, hatte jedoch nur 800 Euro zur Hand. Kurz darauf holte ein bis dato unbekannter Bote das Geld ab. Direkt nach der Übergabe kamen dem Betrogenen Zweifel auf und er rief die Polizei. Streifen eilten herbei und konnten in der Nähe des Tatortes den 38-Geldboten und seinen 46-jährigen Komplizen in einem Transporter festnehmen. Die 800 Euro konnten dem 73-Jährigen zurückgegeben werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und prüft insbesondere, ob den Tätern auch andere Betrugshandlungen mit ähnlichen Vorgehensweise zugeordnet werden können.

Tags: Allgemein