Dresden - PKW fuhr ins Gleisbett der Straßenbahn

Am Freitagabend kam es gegen 19 Uhr auf der Karl-Liebknecht-Straße zu einem Verkehrsunfall.

Die Fahrerin eines PKW Renault Clio wollte vermutlich von der Straße „Am Pfarrlehn“ nach rechts in die Karl-Liebknecht-Straße abbiegen. Offensichtlich bog sie zu zeitig ab und landete im Gleisbett der Straßenbahn. Hier fuhr sie sich fest.

Die Straßenbahnlinie 8 war durch den PKW im Gleis blockiert. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Klotzsche und der Berufsfeuerwehr (Wache Albertstadt) zogen den Wagen wieder aus dem Gleisbett. Nach einer Dreiviertelstunde war die Strecke wieder frei und die Bahnen konnten wieder nach Hellerau fahren.

Tags: Unfall