BAB4 - Unfall nach Sekundeschlaf

Weil der 24-jährige Fahrer eines Pkw Renault nach eigenen Angaben während der Fahrt kurz einnickte, kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke.

Anschließend schleuderte das Fahrzeug nach rechts und stieß auch gegen die rechte Leitplanke. Schließlich wird es zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam dort auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Keiner der vier Insassen verletzte sich bei dem Unfall. Wegen des Unfalls musste die Richtungsfahrbahn Dresden-Görlitz zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost für mehr als zwei Stunden voll gesperrt werden. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird mit etwa 3.000 Euro angegeben.

Tags: Unfall