Kamenz - Feuerwehreinsatz in Batterie-Forschungszentrum

Die Feuerwehr konnte den Bereich bereits nach einer knappen Stunde wieder freigeben.

Am Montagabend kam es zu einem Feuerwehreinsatz in einem Batterie-Forschungszentrum bei Kamenz. In einer Lagerhalle war ein Brandmelder eingelaufen.
Die eintreffenden Kameraden der Feuerwehr konnten nach rund 40 Minuten dann Entwarnung geben: Offensichtlich lösten die Rauchmelder nach einer Rauchentwicklung durch einen technischen Defekt aus. Ein Brand musste nicht gelöscht werden. Nach dem Belüften des Objektes konnten die Kameraden wieder abrücken.
Die Firma entwickelt Batterien für die Automobilindustrie für den Mutterkonzern Daimler.

Tags: Brand