BAB4 - Defekte Fahrzeuge sorgen für langen Stau auf A4

Viel Geduld benötigen Autofahrer derzeit auf der Autobahn A4 zwischen Bautzen und dem Tunnel Königshainer Berge.

Zwei aufgrund technischer Probleme im Tunnel liegengebliebene Fahrzeuge, sorgen seit dem Morgen für einen kilometerlangen Stau auf der Autobahn. Zunächst musste ein polnischer Sattelzug Renault seine Fahrt aufgrund von Dieselmangel kurzzeitig beenden. Für die Bergung musste der Tunnel halbseitig gesperrt werden. Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens zur Weihnachtszeit kam es hierdurch zu einem Rückstau bis zur Anschlussstelle Weißenberg. Doch damit nicht genug. Nachdem der Sattelzug aus dem Tunnel gezogen wurde blieb ein polnischer PKW Peugeot kurz vor dem Tunnel auf dem linken Fahrstreifen liegen. Der 57-jährige Fahrer versuchte die Reparaturen an Ort und Stelle durchzuführen. Wiederum kam der Verkehr zum Erliegen. Die Polizei lotste den PKW auf den Standstreifen. Der Stau verlängerte sich in der Folge bis zur Anschlussstelle Bautzen-Ost. Mittlerweile haben sich die Stauerscheinungen weitestgehend aufgelöst. Jedoch ist weiterhin mit Behinderungen durch zähfließenden Verkehr zu rechnen.

Tags: Allgemein