Dresden - Straßenbahn an Weiche entgleist

Am SOnntagabend entgleiste gegen 18.20 Uhr eine Straßenbahn in Höhe des Betriebshofes Gorbitz.

Die Linie 7 war in stadtwärtiger Richtung unterwegs, als an einer Weiche das erste Drehgestell der 45 Meter langen Bahn aus dem Gleis sprang. Die Fahrgäste blieben unverletzt. Die Berufsfeuerwehr (Wachen Löbtau und Albertstadt) rückte an, um den über 56 Tonnen schweren Zug wieder aufzugleisen.

Nachdem eine weitere Straßenbahn den Havaristen auf der abschüssigen Strecke sicherte, hob die Feuerwehr die Bahn mit hydraulischen Hebern an. Anschließend wurde der angehobene auf der untergebauten Verschiebebrücke wieder in Position gebracht und dann wieder auf das Gleis gesetzt. Erst nach über zwei Stunden konnte der Betrieb auf der gesperrten Strecke zwischen Gorbitz und Pennrich wieder aufgenommen werden. Die Verkehrsbetriebe richteten einen Ersatzverkehr ein.

Tags: Unfall