BAB4 - Verkehrsunsichere Sattelzüge festgestellt

Ein 64-jähriger Fahrer eines Sattelzuges Scania war sich am Montagmorgen keiner Schuld bewusst, als er von einer Streife des Zoll an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf von der Autobahn gelotst und kontrolliert wurde.

Im Zusammenwirken mit der Autobahnpolizei stellte sich dann heraus, dass die geladenen Gartenhäuser in Ordnung waren. Jedoch ließ der technische Zustand des Sattelzug-Anhängers zu wünschen übrig. Die Bremsanlage war mangelhaft, weshalb die Beamten die Weiterfahrt untersagten.

 

Wenige Stunden später, gegen 10:50 Uhr zogen die Beamten erneut an derselben Anschlussstelle einen Sattelzug von der Autobahn. Der 31-jährige Fahrer eines DAF-Lkw ahnte vielleicht den Grund, denn die Polizisten fanden viele Mängel an dem Gespann. Unter anderem eine defekte Bremsanlage, verschlissene  Bremsscheiben, die Abgasanlage sowie der Luftkessel waren beschädigt und auch die Laufflächen der Reifen lösten sich teilweise von den Rädern. Daher untersagten die Polizisten die Weiterfahrt.

 

In Beiden Fällen erfolgten Anzeigen gegen die Fahrer und Halter der Fahrzeuge.

Tags: Allgemein