BAB4 - Autodieb gestellt - Endstation Rastanlage Oberlausitz

Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen hat am frühen Montagmorgen auf der BAB 4 bei Salzenforst einen mutmaßlichen Autodieb vorläufig festgenommen. Der 30-Jährige saß am Steuer eines Ford Mondeo mit Chemnitzer Kennzeichen. Der Kombi war auf der Autobahn in den Fokus von Zivilfahndern der Kriminalpolizei und Bundespolizeiinspektion Ebersbach geraten.

Die Beamten lotsten den Ford auf das Areal der Rastanlage Oberlausitz-Süd. Bei einer genauen Prüfung fiel dann auf, dass der Wagen wenige Stunden zuvor im Chemnitzer Stadtgebiet gestohlen worden war. Tatort war die Margaretenstraße. Der mutmaßliche Dieb leistete bei seiner Ergreifung keine Gegenwehr. Er stand zudem unter Drogeneinfluss. Den entwendeten Ford stellten die Fahnder sicher und informierten den rechtmäßigen Eigentümer.

Tags: Allgemein

Das Könnte Sie auch interessieren: