Neukirch/Königsbrück - Taxifahrer geprellt

Die Polizei ermittelt nun, was der Grund war.

Nachdem zwei junge Männer eine Party in Dresden verließen, stiegen sie in ein bestelltes Taxi und gaben dem 32-jährigen Taxifahrer klar das Fahrziel „Neukirch, Jugendclub“ zu verstehen. Als das Taxi am gewünschten Ort hielt, sprang der 21 Jährige unvermittelt aus dem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Seinen 20-jährigen Kumpel ließ er schlafend auf dem Rücksitz zurück. Da sich der junge Mann nicht vom Taxifahrer wecken ließ, rief dieser die Polizei zu Hilfe. Nachdem es den Beamten gelang ihn aufzuwecken  stellte sich heraus, dass sie am falschen Ziel angekommen sind. Beide wollten in das 45 Kilometer entfernte Neukirch Lausitz. Ob das der Grund war den Taxifahrer um die Fahrtkosten von 76 Euro zu prellen müssen weitere Ermittlungen zeigen. Da der flüchtige Insasse nun offensichtlich falsch ausgestiegen war und vermutlich hilflos umherirrte, suchte die Polizei die nähere Umgebung nach ihm ab und konnte ihn auf der Ortsverbindungsstraße Neukirch – Gottschdorf feststellen. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Die beiden Männer wurden anschließend von einem Kumpel abgeholt und sicher nach Neukirch/Lausitz verbracht. Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen wurde erstattet.

Tags: Allgemein