BAB4 - Dank Videomesswagen: Mit 173 kmh/ bei 120

Am Dienstagvormittag und in der Nacht zu Mittwoch wurde zur Verkehrsüberwachung ein ziviles Spezialfahrzeug mit hervorragendem Videosystem auf der BAB 4 eingesetzt.

„Unerkannt“ beobachteten die Beamten das Verhalten der Fahrzeugführer und filmten bei Verstößen. Insgesamt 13 Missachtungen dokumentierte der Verkehrsüberwachungsdienst. Der Schwerpunkt lag bei Geschwindigkeitsüberschreitungen. Der „Spitzenwert“ lag bei 173 km/h bei erlaubten 120 km/h. Dem Fahrer drohen nun 240 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Tags: Allgemein