Pommritz - Regionalbahn kollidiert mit Baumkrone

Gegen 13:10 Uhr erfolgte dann wieder die Streckenfreigabe.

Am Freitagmittag kam es gegen 12 Uhr auf der Bahnstrecke Dresden-Görlitz zu einem Zwischenfall, bei dem ein Triebwagen der trilex mit einer Baumkrone kollidierte. Der Zug musste anschließend stoppen und konnte seine Fahrt für ca. eine Stunde nicht fortsetzten.
Ein Notfallmanager der Deutschen Bahn wurde angefordert. Dieser sorgte für eine komplette Sperrung der Bahnstrecke, sodass anschließend Mitarbeiter der Bahn die Baumkrone von den Schienen räumen konnten.
Der Fahrplan wurde durch den Unfall erheblich beeinflusst. Schnell wurde Schienenersatzverkehr mit Bussen organisiert. Ob und wie stark der Triebwagen beschädigt wurde, ist derzeit unklar. Auch, weshalb der Baum umstürzte und damit die Gleise blockierte. 

Tags: Unfall