Dresden - Fußgänger nach Rotverstoß von Kleintransporter erfasst

Am Freitagnachmittag kam es gegen 16.15 Uhr auf den Fritz-Förster-Platz zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer eines Kleintransporters VW T4 war in stadtwärtiger Richtung auf der Bergstraße unterwegs. Am Fritz-Förster-Platz lief ein Jugendlicher, wahrscheinlich bei roter Ampel auf die Fahrbahn. Der Transporterfahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste den 15-jährigen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. Die Berufsfeuerwehr (Wache Altstadt) nahm die ausgetretenen Betriebsstoffe auf. Die Kreuzung war wegen des Unfalls teilweise gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr. Es bildeten sich Staus in alle Richtungen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Tags: Unfall