Hirschfelde - Feuerwehr im Einsatz: Schmelzwasser überflutet Kellerräume

Durch die Hilfe der Einsatzkräfte konnte das Wasser mithilfe von Sandsäcken zu einem Kanalabfluss auf die Straße geleitet werden. 

Am Sonntagmittag gegen 13 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Haus auf der Karl-Liebknecht-Straße in Hirschfelde (Zittau) gerufen. Vor Ort lief Tauwasser von liegen gebliebenem Schnee von einem Feld in die Hinterhöfe zweier Wohnhäuser. 
Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, lief das Wasser sehr schnell vom Feld ab und sammelte sich hinter den Häusern. Bei einem Hauseingang lief das Wasser in die Kellerräume. Zudem wurde eine Garage geflutet und musste leergeräumt werden. Durch die Hilfe der Einsatzkräfte konnte das Wasser mithilfe von Sandsäcken zu einem Kanalabfluss auf die Straße geleitet werden. 
Im Einsatz war die Feuerwehr Hirschfelde mit etwa 20 Einsatzkräften. Vor Ort war auch das Fahrzeug des Katastrophenschutzes der Stadt Zittau.

 

Tags: Wetter