Zittauer Gebirge - Schnee sorgt für Unfälle

Am Dienstagmorgen kam es aufgrund erneutem Wintereinbruch und damit verbundener Glätte zu vereinzelten Verkehrsunfällen.

Gegen 7:30 Uhr kam es auf der K 8639 zwischen Eichgraben und Olbersdorf zu einem Unfall. Kurz vor dem Ortseingang Olbersdorf rutschte die Fahrerin eines roten Suzuki auf der glatten Straße aus und kam in den rechten Straßengraben. Das Auto überschlug sich. Dabei verletzte sich die Fahrerin leicht und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt nun die Polizei. Die Straße war für die Unfallaufnahme und Bergung halbseitig gesperrt.

 

Circa eine Stunde später, gegen 8:30 Uhr, kam es auf der Hauptstraße in Bertsdorf (Bertsdorf-Hörnitz) ebenfalls zu einem Glätteunfall. Am Ortseingang aus Richtung Hörnitz schrammten dabei die beiden Fahrer eines weißen Transporters sowie ein schwarzer Mercedes-Benz zusammen.

Voraussichtlich war auch hier die Glätte auf der Straße die Ursache für den Unfall. Verletzt wurde dabei niemand. Beide Fahrzeuge sind jedoch unbefahrbar; beim weißen Transporter löste ebenfalls der Airbag aus. Die Straße war für die Unfallaufnahme erst voll, dann halbseitig gesperrt.

Tags: Unfall