Bautzen - Großes Theater für kleine Besucher

In den Winterferien, vom 16. Februar bis 3. März bietet das Deutsch-Sorbische Volkstheater zahlreiche Puppentheater-Inszenierungen im Bautzener Burgtheater an.

Los geht's am 17. Februar, Sonntagnachmittag 16 Uhr steht Grimms Klassiker auf dem Programm "Tischlein deck dich". Ein Stück über das Erwachsenwerden, über Mut und den Zusammenhalt von Geschwistern.
Am 18., 20. und 22. Februar, jeweils 10 Uhr und am 19. Februar, 9.00 und 10.30 Uhr wird "Über Lang oder Kurz" gespielt. Eine Inszenierung, die mit Behutsamkeit und Respekt, aber auch mit viel Witz und Humor die Themen Freundschaft und (Selbst)Akzeptanz behandelt.
In der zweiten Ferienwoche wird beschäftigt sich "Hans im Glück" am 25. und 26. Februar, je 10.00 Uhr mit der Frage nach echtem Wert und dem Geheimnis des wahren Glücks.
Am 28. Februar, 9.30 Uhr folgt noch einmal "Tischlein deck dich".
"Kito und die Tanzfiedel", ein sorbisch-deutsches Puppentheater nach dem Buch von Gerat Hendrich und den Illustrationen von Jutta Mirtschin entführt am 1. März, 10.00 Uhr das Publikum in die abenteuerliche Lausitzer Sagenwelt und erzählt von der bezwingenden Kraft und Schönheit der Musik.
Am Sonntag, dem 3. März, 16 Uhr läst das "Erfreuliche Theater Erfurt" zu einem ganz neuen Blick auf "Die Bremer Stadtmusikanten" ein. Die alte Hermine will nicht zum alten Eisen geworfen sein, nicht in der Ecke rosten. Will noch mitten im Leben stehen. Deshalb zieht sie umher, erzählt Kindern Märchen. Da platzt in ihre ruhige Erzählung Hermann. Auch alt, auf die Strasse getrieben, mit seiner Habe und der Gitarre unterwegs nach Irgendwo. Und Hermann hat den Schalk im Nacken und Saft in den alten Knochen. Da weht ein neuer Wind durch Hermines Erzählung, bläst ihr frisch ins Gesicht, treibt beide hinein ins Abenteuer. Da schreit ein Pullover „I-aa“, bekommt ein Jackenkragen Beine, eine Wasserpumpenzange flattert durch die Lüfte, zwei Socken erweisen sich als finstere Gesellen. Plötzlich sind die beiden Alten unterwegs, gemeinsam mit Esel, Hund, Katze und Hahn. Unterwegs nach & Bremen?!

Fotos: Miroslav Nowotny

Tags: Kultur