Hainewalde - Kreuzungscrash fordert drei Verletzte

Am Samstagnachmittag ereignete sich gegen 14:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 139.

An der sogenannten "Kälberstreucher"-Kreuzung zwischen Hainewalde, Oderwitz, Mittelherwigsdorf und Spitzkunnersdorf befuhr nach Polizeiangaben ein schwarzer Honda Civic die Staatsstraße aus Spitzkunnersdorf in Richtung Mittelherwigsdorf. Der Fahrer eines schwarzen VW Passats aus Richtung Oderwitz übersah an der Kreuzung den auf der Vorfahrtsstraße kommenden Honda und bog links in Richtung Mittelherwigsdorf ab. Der Honda konnte einen Zusammenstoß dabei nicht mehr verhindern und rammte mit voller Geschwindigkeit gegen den Volkswagen.

Durch den Aufprall kamen sowohl der Volkswagen, als auch der Honda von der Fahrbahn ab und landeten auf einem angrenzenden Feld. In beiden Fahrzeugen lösten die Airbags aus. Beide Insassen des schwarzen Passats und ein Mitfahrer im Honda wurden durch den Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden; eine genaue Summe konnte vor Ort noch nicht beziffert werden.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hainewalde sicherten den Unfall ab und kehrten lose Fahrzeugteile von der Fahrbahn. Die Staatsstraße 139 war zur Unfallaufnahme und zur Säuberung der Straße erst voll und später über mehrere Stunden halbseitig gesperrt. 

Tags: Unfall