Tschernitz - Laubenbrand in Bungalowsiedlung: Eine Person bei Löschversuch verletzt

Beim Versuch, die Laube zu löschen, verletzte sich eine Person und musste in ein Klinikum eingeliefert werden.

Am Dienstagnachmittag kam es in Tschernitz zu einem Brand einer Laube in einer Bungalowsiedlung. 
Gegen 15 Uhr ging der Notruf bei der Leitstelle ein, sofort machten sich Kameraden der Feuerwehr auf den Weg zur Einsatzstelle. Dort angekommen, bestätigte sich die Lage: Aus dem Dach der Laube waren bereits Flammen und Qualm zu sehen.
Die eintreffenden Kräfte des Rettungsdienstes mussten eine Person vor Ort medizinisch versorgen. Beim Versuch, die Laube zu löschen, erlitt diese eine Rauchgasvergiftung und musste in ein Klinikum eingeliefert werden.
Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache, die Feuerwehr bleibt zum Ablöschen von Glutnestern weiter vor Ort.

Tags: Brand